Carpe diesen scheiss diem und zwar JETZT!

Ich glaube ich kenne nicht viele Menschen die von sich selbst behaupten glücklich zu sein. Noch nicht einmal zufrieden sind sie. Ständig sind wir am meckern. Es ist zu kalt. Ich hab zu viel Arbeit. Mein Freund hat einer Anderen hinterher geschaut. Ich weiß nicht was ich mit meinem Leben anfangen soll. Im Fernsehen läuft nur Mist. Die Mieten sind zu teuer. Das Essen schmeckt nicht. Ich muss zu früh aufstehen. Mein Chef nervt. Der Bachelor steht auf die falsche Blondine und Dschungelkönigin ist die Falsche geworden. Ich hab zu wenig Zeit. Bis der Mann kommt, den ich will bin ich 67. Ich bin zu alt. Erwachsen werden ist blöd. Früher war alles besser. In Zukunft muss alles besser werden.

Ich lebe viel zu viel in der Vergangenheit in der alles ein wenig besser war und denke zu viel über die Zukunft nach in der alles bunter und aufregender sein wird. Dabei vergesse ich oft einfach im Hier und Jetzt zu leben. Genau in diesem Moment, wenn ich schon seit 20 Minuten auf die Ubahn warte, wenn ich auf dem Klo sitze und nebenbei ne Whatsapp schreibe, wenn ich mir die Rotze mit meinem Ärmel aus dem Gesicht wische, wenn ich unter meinen Achseln schnüffele um zu prüfen dass sie nicht stinken – im Hier und Jetzt müssen wir leben und es genießen. Carpe diesen scheiss diem! Ich weiß nur zu gut, dass das nicht grad zu der einfachsten Sache der Welt gehört und es nicht wie Überraschungseifiguren zusammen bauen ist. Selbst daran bin ich schon gescheitert. Aber ich möchte es versuchen.

In der Ubahn einen Fremden anlächeln, weniger Fernsehen, wenn eh nur Schrott läuft und lieber ein gutes Buch zur Hand nehmen, der Sonne ins Gesicht lachen und die Steuererklärung ins Folgejahr verschieben, in Pfützen springen, mit guten Freunden spontan ins Auto steigen und irgendwo hinfahren wo die Sonne scheint, das Gras grün ist und wir uns frei fühlen dürfen. Sagen was man fühlt und denkt und nicht auf den richtigen Moment warten. Erwachsenwerden aufs Jahr 2081 verschieben.

Es wird wohl endlich mal Zeit dass ich mir selbst auf die Schulter klopfe und sage „Hey, Du olles Gurkengesicht! Dein Leben hast Du schon ganz gut hinbekommen. Wird Zeit dass Du es lebst und genießt. Denn es ist cool so, wie es ist. Das bist Du und damit geht es Dir gut. Und wenn dem nicht so ist, ändere es eben. Hab Vertrauen in Dich selbst. Tu was Du liebst und tu es so oft wie möglich!“

Advertisements

14 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s