Düstere Gedanken

Manchmal sitze ich in der Badewanne und denke nach. Oder liege im Bett und versuche zu schlafen. Manchmal fühle ich mich allein. Dann kommen sie einfach so. Ohne Vorwarnung. Wie ein dunkler Schleier legen sie sich auf mich und wollen gehört werden.

Die düsteren Gedanken

Wie wird mein Leben in ein paar Jahren aussehen? Behalte ich meinen Job für den ich keine Leidenschaft entwickeln kann? Lohnt sich das Leben in dieser teuren Stadt? Was wenn ich keine Kinder bekomme? Was wenn ich G. die Chance nehme Vater zu werden? Wird das eine Beziehungsprobe? Meine Freunde werden spätestens in 2-3 Jahren alle KInder haben. Wie werden sich meine Freundschaften verändern? Was wenn ich noch einmal schwanger werde? Wird die Angst mein ständiger Begleiter sein? Werde ich überhaupt noch einmal schwanger? Mit wem kann ich über meine Ängste sprechen? Gibt es Frauen, die Ähnliches erlebt haben oder durchleben? Wie geht man damit um? Brauche ich einen Psychologen? Brauchen WIR einen Psychologen? Sollten wir etwas verändern? In unserer Beziehung, unserem Leben, meinem Job, unserer Ernährung oder unserem Umfeld? Gibt es noch irgendwelche Möglichkeiten für uns außer einfach zu hoffen dass es beim nächsten Mal klappt? Können wir noch etwas abprüfen, was noch nicht getestet wurde? Lässt sich denn irgendwann eine Ursache für die Fehlgeburten finden? Wie lange müssen wir noch warten? Sollen wir überhaupt noch warten? Gibt es noch Hoffnung? Soll ich noch einmal den Arzt oder das Kinderwunschzentrum wechseln? Kann denn jemand anderes mir besser oder anders helfen? Was sage ich meinen Freunden, wenn das Thema wieder zur Sprache kommt? Was können sie eigentlich noch sagen, damit ich nicht gleich traurig werde? Wie gehe ich mit den ganzen Schwangerschaften und Babys in meinem Freundeskreis um? Warum tut es mir weh, wenn es bei anderen so einfach klappt? Wie oft werde ich noch Fehlgeburten haben? Werde ich je ein gesundes Baby in meinen Armen halten können? Bin ich noch so fröhlich wie früher oder wirft das alles einen mich ständig begleitenden Schatten, über mich und mein Gemüt? Habe ich mich sehr verändert? Werde ich mich noch mehr verändern? Wird es eine Zeit geben, wo ich einfach nicht mehr darüber nachdenken muss und los lassen kann?

Was machen die mit mir? Diese düsteren Gedanken?

10 Kommentare

  1. Spannend ist, wenn du dieses Posting in 20 Jahren nich einmal liest.
    Dann hast du Antworten.
    In der Rückschau denkt man oft, was hab ich mir damals für Gedanken gemacht💁🏼

    1. Ja, das stimmt. Das geht mir mit meinen alten Beiträgen aus 2015 hier auch schon oft so. Es geht eben immer weiter und weiter und manche Dinge kann man einfach nicht steuern. Manchmal fällt das schwer zu akzeptieren.

  2. Sehr schwere aber vollkommen nachvollziehbare Gedanken, die dich begleiten. Ich wünsche dir, dass du immer wieder gute Antworten für sie findest.

  3. Hm… Ich könnte dir zu jedem dieser Gedanken etwas sagen. Denn ich hatte so gut wie jeden davon selbst. Ich fürchte allerdings, es gehört zum Prozese dazu. Falls es dich allerdings erschlägt, bin ich immer für professionelle Unterstützung! Ich drück dich.

    1. Dank Dir! Falls Du Lust hast, schreib mir gern Deine Gedanken dazu. Gern auch privat. Mir fehlt manchmal der Austausch dazu. Über professionelle Hilfe habe ich auch schon öfter nachgedacht und auch schon ein paar Sachen in Angriff genommen. Dazu bald mehr. Drück zurück

  4. Ja, ich kann Frollein W. da nur zustimmen. Die Antwort könnt ich genauso geschrieben haben. Ich hatte mir damals jemanden gesucht, die auf Kinderwunsch spezialisiert war und in nem Familienzentrum gearbeitet hab. (Ich glaub auf den Namen bin ich über die Kinderwunschklinik gestoßen). Es war anonym und kostenlos. Und dennoch hat es gut getan. Vor allem auch einfach mal mit jemand Außenstehenden zu reden. Nicht Freunde oder Familie. Einfach jemand externes. Ich weiß nicht, ob s geholfen hat, aber gut getan auf jeden Fall 🙂

    1. Ich hab auch schon ein paar Sachen probiert, von denen ich hier noch berichten werde. Über ein Familienzentrum bin ich dabei aber noch nicht gegangen. Danke für den Tipp.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s