Chromosomenanomalie

Hydrops fetalis

Beim letzten Besuch in der Kinderwunschklinik hatte ich tatsächlich das erste Mal den Herzschlag unseres Minis gesehen. Ich verspürte eine unendliche Erleichterung. Trotzdem wollte meine Ärztin mich noch nicht ganz entlassen. Normaler Weise wechselt man in einer zustande gekommenen Schwangerschaft von der Kinderwunschklinik dann wieder zum niedergelassenen Frauenarzt, der die Schwangerschaft dann ganz normal weiterbetreut. Das heißt auch, dass man nicht mehr jede Woche zum Ultraschall darf, sondern nur zu den Terminen, die die Krankenkasse regulär vorsieht und übernimmt. Aufgrund der vorangegangenen Fehlgeburten wollte sich meine Ärztin aber ganz sicher sein, dass alles passt. Einen Mutterpass hatte sie mir daher noch nicht ausgestellt.

Eine Woche war seit dem letzten Besuch bei ihr vergangen und ich inzwischen bei ca. 7+4 (Die Schwangerschaft war 7 Wochen und 4 Tage alt). Ich war aufgeregt und freute mich das Mini zu sehen. Als wir zusammen auf den Bildschirm schauten, war der Herzschlag dieses Mal nicht so einfach zu erkennen. Sie musste etwas länger suchen bis sie ihn fand, aber er war da. Trotzdem machte sie kein glückliches Gesicht. „Was ist los?“ wollte ich wissen. (mehr …)