kinderlos

Warum willst Du eigentlich Kinder?

Oder: Warum ich einen Wunsch nach Babyscheisse habe.

In meiner intensiven Kinderwunschzeit fragte mich WWW (die witzige Akupunkturlady Wendy Wendisch) irgendwann mal warum ich mir eigentlich Kinder wünsche. Ich konnte auf diese Frage nicht wie aus der Pistole geschossen DIE EINE Antwort geben und musste länger darüber nachdenken. Eine Frage die sich eigentlich alle Möchtegern Eltern einmal stellen sollten, denn nur weil alle anderen Kinder bekommen, muss man noch lange nicht selbst Leben in die Welt setzen. (mehr …)

Ausschabung

Was für ein Wort. Da steht es. Ganz nackt, einsam und provokativ, wie sonst nirgendwo. Meine Ärztin machte einen Termin für mich in der Klinik aus und meinte dass das jetzt nicht schön wäre, aber auch etwas Gutes mitbringt. Wir wissen nun dass ich schwanger werden kann. Und sie hätte mindestens 3-4 Frauen pro Woche, denen es ähnlich gehen würde. Trotzdem fühlte ich mich sehr allein gelassen damit. Es ist übrigens nicht immer eine Ausschabung notwendig, aber ich wollte es schnell hinter mich bringen und die Alternative hörte sich für mich einfach zu grausam an: Auf eine unkontrollierbare Blutung warten. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher was grausamer ist, weil so eine Operation eben auch nicht ohne ist und nicht spurlos an einem vorbei geht. (mehr …)