Silvesterdilemma

Das Silvesterdilemma.

Das Jahr 2019 ging zu Ende. Ich blickte zurück. Was war gut? Was haben wir erlebt? Was können wir anders oder besser machen? Jedes Jahr sind Weihnachten und Silvester für mich melancholische Tage. Seit dem meine Eltern getrennt sind, empfinde ich diese sonst so gemütlichen Familientage eher als emotional anstrengend. Wenn die Feiertage geschafft sind, wo ich zwischen Mama, Papa, Schwiegereltern, Geschwistern hin und her fahren muss und das in unserem Fall über 1000km Autobahn bedeutet, verspüre ich zwar Erleichterung aber nur im übertragenen Sinne. Denn mein Körper verspürt eher eine Erschwerung nach all den Lebkuchen, Rotweingläsern, Stollengebäck und nicht zu vergessen dem Weihnachtsbraten. (mehr …)