WIR

Scheiss auf Valentinstag

Valentinstag,

der verhasste Tag aller Singles. Wenn nicht noch etwas ganz unvorhersehbares kommt, scheine ich den Tag der Verliebten dieses Jahr tatsächlich mal nicht allein in meinem superhässlichen Schlafanzug mit Frühstück im Bett und dem Gute-Zeiten-Schlechte-Zeiten-Marathon zu verbringen. Obwohl ich zugeben muss, dass mir der hässliche Schlafanzug fast schon ein bisschen fehlt und den GZSZ Marathon am Samstag habe ich schon ewig nicht mehr gesehen. Ich bin ja jetzt in einer Beziehung und habe einen Freund. Da muss ich mir mein Frühstück nicht mehr mit Leon Moreno, Jo Gerner oder Kathin Flemming teilen.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Wie aus dem ICH ein WIR wird.

Gestern fragte ich eine Freundin was SIE letztes Wochenende schönes gemacht habe und sie plauderte munter darauf los. „WIR haben richtig schön ausgeschlafen und waren dann brunchen. Am Abend waren WIR im Kino. Der Film hat uns aber gar nicht gefallen. WIR finden ja so Liebesschnulzen allgemein ziemlich blöd, da WIR ja nicht so die Romantiker sind. WIR waren dann noch beim Italiener, aber das Essen hat uns gar nicht geschmeckt. Als WIR damals in Italien waren, hat das ganz anders geschmeckt. Das fanden WIR viel würziger. WIR fangen jetzt übrigens bald einen Italienischkurs an, weil uns die Sprache schon immer so gut gefallen hat.“

(mehr …)