Wird es ein Come Back geben?

Hallo!
Hallllooooooooooooo?

Ist noch jemand hier? Ist ja schon etwas staubig hier geworden seit meinem letzten Blogeintrag.

Der letzte Eintrag ist nun schon über 3,5 Jahre her. Es ist viel passiert oder irgendwie auch nichts. Mein Singlefenster (Sorry, Brad!) bleibt weiterhin geschlossen und ich kann daher auch keine neuen Tindererfahrungen mit Euch teilen. Mein Backpackertussi Dasein liegt ein wenig brach, was mir leider gar nicht gefällt, aber es sind andere Themen hinzugekommen.

G. und ich werden heiraten! Wenn man so die vergangenen Beiträge hier liest, kann mans kaum glauben, dass ich tatsächlich den Richtigen für mich gefunden habe.

Das Leben geht weiter…

Die Welt hat sich weiter gedreht. Nicht nur mein Leben hat sich geändert, sondern auch das vieler meiner Leser. Ich bin die letzten Tage ein wenig auf Euren Spuren gewandert und habe geschaut, ob es noch ein paar Follower gibt, die immer noch fleißig selbst am bloggen sind. Und ja, ich musste feststellen. Es ist ruhig geworden um uns Blogger aus dem Jahr 2015.

Seit ein paar Monaten überlege ich nun schon ob ich ein ComeBack wagen soll. Mit den ComeBacks ist das ja so eine Sache. Richtig erfolgreich sind die eigentlich nie. Take That ohne Robbie war einfach ein Reinfall. Mike Thysson konnte nur noch mit Skandalen punkten und über die Neuauflage von Dirty Dancing müssen wir gar nicht erst sprechen. Also was will ich, altes Haus Euch noch erzählen? Na ja, ich erlebe immer noch Dinge, die für die Welt interessant sein dürften: Wenn ich während einer Vulkanbesteigung Pipi muss (Baumgrenze ist überschritten. Es gibt keinen Schutz.) – wo erledige ich das? Ich bin ein bisschen erwachsener geworden, denke über Hochzeit, Immobilien und Altersvorsorge nach. Gähn.

…und es öffnen sich neue Türen.

Tja und es gibt da noch ein anderes Thema, was mich jetzt beschäftigt und in meinem Leben viel Raum einnimmt: Wir wünschen uns ein Kind. Wahrscheinlich denkt Ihr jetzt „Glückwunsch, na dann mal ran die Bulletten!“, aber leider gehören wir zu den Pärchen, bei denen das nicht ausreicht. Mein halbes Leben habe ich damit verbracht eine Schwangerschaft zu vermeiden und nun versuche ich seit Monaten (inzwischen sind es sogar mehrere Jahre) genau diese herbeizuführen. Während mir Freundin A erzählt, dass es direkt nach Absetzen der Pille geklappt hat, Freundin B „ausversehen“ schwanger geworden ist und Freundin C es „schon seit 2 Zyklen vergeblich“ versucht und denkt sie könnte meine Ängste teilen – häufen sich bei mir nicht nur die negativen Tests, sondern auch negative Gedanken. Und da mir das Schreiben schon immer dabei geholfen hat meine Gedanken zu ordnen und positiver durchs Leben zu gehen, werde ich Euch die nächste Zeit wieder mit neuen Beiträgen beglücken. Ich hoffe Ihr seid wieder mit dabei!

P.S. Ich hatte ein wenig überlegt einen neuen Blog zu starten oder die URL zu ändern, aber carpe diesen scheiß diem, trifft beim Thema Kinderwunsch einfach genau ins Schwarze.

16 Kommentare

  1. Ein Comeback! Hurraa!!!

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zur baldigen Hochzeit 🙂
    Und ich wünsche mir, dass dir das Schreiben hilft. Ist doch einfach scheiße und ungerecht…

    Und dennoch freu ich mich, dich wieder zu lesen!

  2. Hochzeit, das klingt doch nach einem Plan…und ein Kind…wollt ihr deswegen vielleicht mal zum Arzt gehen? Das mag jetzt merkwürdig klingen, aber manchmal hilft dann gerade die Erkenntnis, was los ist, dass es dann doch plötzlich klappt. Entgegen aller Erwartungen. Schön hier wieder etwas zu lesen.

    1. Hui, dich gibt es hier auch noch. Wie schön!!! ❤️
      Die Geschichte mit dem Kinderwunsch steht zwar hier ganz druckfrisch, aber hat eine laaaaaange Vorgeschichte. Und Ihr bekommt sie nur Häppchenweise präsentiert. 😉

      1. Ja, ich bin sogar noch recht aktiv. 😉

        Okay, na dann halte ich mich mal gespannt zurück und lasse dich erzählen.

  3. Na hey, hier ist noch eine treue Seele, die ihre Abo’s erst dann aufgibt, wenn der abonnierte Blog gelöscht wurde 🙂
    Es ist wirklich insgesamt ruhiger geworden – aber ich finde immer noch: Schreiben ist die beste Medizin, für alles. Irgendwie 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s