Die zehn wichtigsten Ereignisse in meinem Leben.

Dresden, Rom, Hannover, Frankfurt, München

AuPair, Kinderanimateur, Solariumtante, Produktmanager, Contentmanager, Onlineredakteur, Projektmanager, Kommunikationsmanager

I. Oktober 1989

Ich darf eine Kerze in meiner Hand halten und laufe damit zusammen mit zahlreichen anderen Ostdeutschen an einem Montagabend durch das herbstliche Dresden. Ich darf sogar den Balletunterricht dafür schwänzen. Ich verstehe nur halb warum mich meine Eltern hierhin mitnehmen, aber es ist sehr aufregend.

II. Oktober 2000

Ich steige allein in den Flieger nach Rom. Ein Jahr werde ich dort als AuPair verbringen.

III. September 2001

Meine Eltern trennen sich. Ich weine so viel wie nie in meinem Leben. Wir sind alle unendlich traurig.

IV. Oktober 2001

Erstsemestereinführung. Ich fühle mich fremd zwischen all den Leuten. Wäre ich doch besser in Rom geblieben. Irgendwie habe ich da hingepasst. Mir fehlt das „Ciao bella!“ Aber studieren auf Italienisch traue ich mir nicht.

V. März 2010

Er sagt mir, dass er nicht mehr will. Direkt nach unserem tollen Winterurlaub im Zillertal. Er hat jemanden kennengelernt. Er hat auch schon mit ihr geschlafen. Er hat mich also betrogen. Nach 4,5 Jahren Beziehung ist es vorbei. Mein Herz zerbricht in 1000 Stücke. Nie wieder werde ich so lieben wie ich es bisher getan habe. Nie wieder so tief vertrauen.

VI. Dezember 2010

Sie wollen mich! Ich kündige meinen Job und gleichzeitig mein altes Leben und ziehe in eine WG nach München.

VII. Juni 2012

Ich habe 8 Wochen Zeit, aber niemand will mit mir verreisen. Also treffe ich eine Entscheidung. Ich buche einen Flug nach Singapur und reise allein. Ich fühle mich unendlich frei.

VIII. März 2015

Es ist Sonntag und gleich treffe ich mich mit diesem sportlichen Typen von Tinder. Viel weiß ich nicht, aber er klang nett. Ich ziehe die neuen Sneaker an und kann mich nicht richtig entscheiden welche Jacke ich nehme. Endlich kommt nämlich ein bisschen Sonne raus und der Mantel wäre zu warm und zu schick. Weil ich zu lange für diese Entscheidung benötige, bin ich zu spät. Zum Glück ist er noch da. Ist er das da drüben überhaupt? Mit Sonnenbrille echt schwer zu erkennen. Oh er kommt her. Dann wird er es wohl sein.

IX. August 2020

Die Sonne scheint. Meine Familie ist da und meine beste Freundin. Ich komme fast zu spät zum Standesamt, aber gerade noch rechtzeitig. Genau wie bei unserem ersten Date. Wir sind am Meer. Die Luft riecht nach Sommer. Der sportliche Tindertyp und ich heiraten.

X. Dezember 2021

Nach einer langen langen Kinderwunschzeit mit insgesamt fünf Fehlgeburten kommt endlich mein Sohn auf die Welt.

Dieser Artikel ist inspiriert vom Langzeitprojekt von Mats Staub und ist eine Einladung an dich, diese Fragen zu beantworten und gern hier zu verlinken. Das Projekt begann 2013 mit zwei ineinandergreifenden Formaten: Als web-basierte Sammlung und als Kunst-Plakat-Aktion – beide wollten die Besucherinnen und Besucher dazu anregen, selber zur Sammlung wichtigster Ereignisse beizutragen.

Auf www.zehn-wichtigste-ereignisse-meines-lebens.net ist eine redaktionell betreute Sammlung entstanden, die während drei Jahren gewachsen ist: Ein Ort, an dem nur von Ereignissen die Rede ist, die für einen Menschen zu den wichtigsten gehören.

Bei den Ausstellungen wird von einer Liste ein Plakat als Unikat gestaltet – an jedem Ort hängen verschiedene Plakate, entsteht jeweils ein eigenes, ortspezifisch komponiertes Arrangement von Lebensläufen.

Werbung

5 Kommentare

  1. Ein wirklich inspirierender Beitrag. Überraschend wie Biografien so gleich und doch so unterschiedlich sind. Danke dafür. ❤️

  2. Am 1. Oktober 1989 stand ich mit einer Kerze neben dir auf der Prager Straße, ich hatte vermutlich so einen pink-türkisen Blouson an und mit Action-Haarspray toupierte Haar ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s